Der ehemalige Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler unter Beschuß

Der ehemalige Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler steht derzeit unter Beschuss. Ihm wird Untreue und Korruption vorgeworfen. Warum erst jetzt?

Die ORF-Reporterin Sonja Sagmeister hat mich gestern in Wien besucht und interviewed. Die Kernfrage war, warum die aktuellen Vorwürfe gegen den ehemaligen Landeshauptmann erst jetzt wieder aktuell werden, obwohl bereits im Jahre 2009 ähnliche Vorwürfe der Staatsanwaltschaft Klagenfurt zur Kenntnis gebracht wurden.

Frau Sonja Sagmeister konnte sich noch daran erinnern, dass Sie mich bereits vor einigen Jahren bezüglich der Ungereimtheiten und Fehlplanungen beim Bau der Bad St. Leonharder Umfahrungsstraße in der „Ära Dörfler“ um ein Interview gebeten hat.

Ich habe seit 2009 in meinem ehemaligen Blog „Der Leonhard Raunzer“ ausführlich über diese Missstände berichtet.

Die Artikel können hier gesammelt abgerufen werden:
http://leonhard-raunzer.blogspot.com/search/label/Umfahrung

Folgende Berichte sind die Quintessenz der über mehrere Jahre andauernden Odyssee:

Nachtrag: Der ORF hat am 14.030.2017 in der ZIB2 um 22:00 darüber berichtet.

Hier ein Ausschnitt aus der Sendung in dem auch der Raunzer seinen Auftritt hat.
Auf die Bildmitte klicken um das Video abzuspielen.

Ein Gedanke zu „Der ehemalige Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler unter Beschuß

  1. Guten Tag. Ich habe den ZIB 2 Beitrag gesehen und war zutiefst beeindruckt. Vielleicht gibt es doch noch so etwas wie Gerechtigkeit.
    Zivilcourage ist heutzutage fast ein Fremdwort geworden. Nach vielen, vielen Jahren wieder einmal ein Blick in die Kindheit (Bad St. Leonhardt) – aber das ist eine andere Geschichte.
    Alles Gute und Danke für Ihren Beitrag. LG R.P.

Schreibe einen Kommentar zu POKORNY Rudolf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.