Corona – kommt eine zweite Welle?

Wer hätte noch vor wenigen Wochen gedacht, dass sich unser Leben derart verändert? Ausgangssperren, Schließung von Gastlokalen, Geschäften und vielen kleine Unternehmen, bei denen niemand weiß ob sie überleben werden. Eine Rezession droht in unvorstellbarem Ausmaß und der Staat versucht mit einer epidemischen Notstandsverordnung seine Handlungsfähigkeit zu bewahren.

Wie konnte es dazu kommen?

Die ersten Fälle sind bereits im Dezember 2019 in China aufgetreten. Viel zu lange hatte China entweder versucht die aufkeimende Gefahr vor der eigenen Bevölkerung und der Welt zu verbergen, oder einfach nicht rechtzeitig erkannt. Ein rasches Handeln hätte nach Ansicht von Wissenschaftlern 95 Prozent der Infektionen verhindern können. Statt dessen brachte die Pekinger Regierung die warnenden Stimmen der Mediziner zum Schweigen. Wochenlang lebten die Menschen noch Schutz – und ahnungslos ihr gewohntes Leben und verbreiteten die Seuche unabsichtlich weiter. Auch nachdem sich schon nichts mehr verheimlichen ließ, versuchte man alle weiter zu täuschen. Ihre trügerischen Zahlen veranlasste andere Regierungen in Europa die enge Handelsbeziehungen mit China haben, wie Italien Frankreich und Spanien, die Gefahr zu unterschätzen und ihr nicht energisch genug gegenüber zu treten. Viel wertvolle Zeit ging verloren und das Verhängnis nahm seinen Lauf.

Am 19.März behauptete die Nationale Gesundheitskommission Chinas, dass es im ganzen Land keine Neuinfektionen gäbe. Experten glaubten der Regierung kein Wort. Von solch einer schweren Seuche gab das Regime nur falsche Zahlen bekannt. Die Medienberichte über die wahren Geschehnisse wurden unterdrückt.

Nun warnt ein ehemaliger Gesundheitsfunktionär der Chinesischen Regierung vor einer zweiten Welle des Ausbruchs der Corona – Pandemie. Gestern wurde auch von offizieller Seite Chinas eine 50 prozentige Steigerung der Coronafälle zugegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.