Art & Antique in derHofburg

Vom 5. bis 13. November 2016 findet zum 48.Mal die Leistungsschau des österreichischen Kunsthandels in der Wiener Hofburg statt. Ein Sammlerparadies mit Bestand, das in seiner Qualität wie in seiner Vielfalt besticht. Geboten werden von 46 Ausstellern Gemälde, Skulpturen, Möbel, Grafik, Kunsthandwerk, Schmuck, Designerstücke, Teppiche und vieles mehr.

p1260329Einen Schwerpunkt setzt die zeitgenössische Malerei und Grafik. Gleich am Anfang des prunkvollen Saales in der Hofburg findet man bei Ernst Hilger Werke des erst kürzlich verstorbenen Künstlers Gunter Damisch.

p1260305Ein paar Jahre älter als die auf Abstraktion setzenden Wilden ist der 1948 geborene  Gottfried Helnwein. Er blieb gegenständlich, wie seine fotografisch genau gemalten Öl und Acrylbilder bei Kaiblinger Galerie & Kunsthandel zeigen.

p1260333Die Galerie Walker  aus Schloss Ebenau in Kärnten zeigt Glasfiguren von Kiki Kogelnik

p1260343Die Galerie Maier aus Innsbruck hat Bilder von Prachensky, Nitsch, Croissant, Absolon und Herbert Boeckl mitgebracht.

p1260324Große und international anerkannte Künstler wie Max Weiler, Friedensreich Hundertwasser, Hans Staudacher, Adolf Rainer, Karl Korab oder Valentin Oman sind hier ebenso vertreten wie die Österreichischen Klassiker Albin Egger-Lienz, Oskar Kokoschka, Max Oppenheimer, Alfons Walde oder oder Oskar Mulley.

Ein attraktives Rahmenprogramm rundet das Angebotsspektrum der Wiener Art & Antique-Messe ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.